Grafiken (5. Auflage)

Die folgenden Grafiken aus der aktuellen 5. Auflage „Qualitative Inhaltsanalyse. Methoden, Praxis, Computerunterstützung“ (Udo Kuckartz & Stefan Rädiker, 2022) können für den privaten Gebrauch heruntergeladen werden und dürfen – natürlich mit Angabe der Quelle – auch im Rahmen von Seminararbeiten und vergleichbaren nicht-kommerziellen Publikationen benutzt werden. Jede Verwendung in Buchpublikationen, Online-Publikationen oder im Internet bedarf einer schriftlichen Zustimmung.

 

Abb. 16: Ablauf einer inhaltlich strukturierenden qualitativen Inhaltsanalyse in 7 Phasen (S. 132)

 

Abb. 20: Verschiedene Formen einfacher und komplexer Analyse nach Abschluss des Codierens (S. 147)

 

Abb. 21: Ablauf einer evaluativen qualitativen Inhaltsanalyse in 7 Phasen (S. 159)

 

Abb. 22: Verschiedene Formen einfacher und komplexer Analysen des codierten Materials bei einer evaluativen qualitativen Inhaltsanalyse (S. 167)

 

Abb. 25: Ablauf einer typenbildenden qualitativen Inhaltsanalyse in 9 Phasen (S. 186)

 

Hinweise für die Praxis

Folgende Auszüge aus der aktuellen Auflage sind nicht nur Kostproben des Buches, sondern geben Einsteigern und Einsteigerinnen wichtige Informationen für die Forschungspraxis sowie die Erstellung von Berichten, Abschlussarbeiten und Dissertationen zur Hand:

Transkription und Transkriptionsregeln

  • Wie werden Interviews und Gruppendiskussionen/Fokusgruppen transkribiert?
  • Transkriptionsregeln für Studien, die mit der qualitativen Inhaltsanalyse arbeiten
  • Hinweise zur automatischen Transkription

      > Download: Transkription und Transkriptionsregeln

Checkliste zur internen Studiengüte

  • Woran lässt sich die interne Studiengüte festmachen oder prüfen?
  • Welche Fragen sollten in einem ausführlichen Methodenkapitel beantwortet werden?
  • Was ist bei der Erhebung und Auswertung von Daten zu beachten?

      > Download: Checkliste zur internen Studiengüte

Forschungsbericht und Dokumentation

  • Wie werden Forschungsberichte, Bachelor- und Masterarbeiten und Dissertationen aufgebaut?
  • Wie fließen Zitate in die Ergebnisdarstellung ein?
  • Was gehört zur Projektdokumentation, zum Anhang bzw. zur digitalen Anlage?

      > Download: Hinweise zu Forschungsbericht und Dokumentation

 

Downloads zu früheren Auflagen